Kommende Show


Sichert euch hier euer Ticket! Nur 80 Tickets verfügbar!!!


Antilectual aus Nijmegen, Niederlande spielen eine sozial bewusste, energetische Musikmischung. Sie kreieren ihre eigene einzigartige Mischung aus gestohlenen Riffs und geliehenen Songtiteln, während sie die Fackel für europäischen Punkrock über ihr Land und Kontinent hinaus tragen.

Musik
Man könnte die Musik von Antillectual als melodisch, intelligent und dringend beschreiben; wie Rise Against und Bad Religion, beeinflusst vom Skatepunk der ’90’er bis zu ’00’ern emo und ’10’er orgcore.

Geschichte
Im Jahr 2005 begann Antillectual mit der Veröffentlichung von Alben und Tourneen. Seitdem hat die Band die romantische Idee perfektioniert, eine engagierte Tourband zu sein, die ihre energiegeladene Live-Show auf der ganzen Welt spielt, wahrscheinlich über tausend Mal.

ENGAGIEREN!
In einer Welt zu leben, die mit Konflikten und Krisen fertig wird, ist es Zeit sich zu engagieren! Kritische Zeiten verlangen nach kritischer Musik.
Auf dem Album ENGAGE! haben Antillectual einen völlig neuen Ansatz zur Schaffung und Perfektionierung ihres Sounds verfolgt. Die Band hat nicht nur das beste Line-Up, für die (Vor-) Produktion des neuen Albums hat die Band ein All-Star-Team geschaffen, das den Bereich lauter Musik von links nach rechts abdeckt, von poppig bis obskur. Songs sind feiner abgestimmt als zuvor; es wird noch mehr nachgedacht und Anstrengungen unternommen. Natürlich gibt es immer noch diesen typischen Antillectual-Geschmack. Aber Sie werden feststellen, dass neue Beläge und tiefere Schichten hinzugefügt wurden, die Sie entdecken werden, nachdem Sie einige neue Bisse von der neuen Antilectual Pizza genommen haben. Um das Ganze abzurunden: Thomas Barnett von Strike Anywhere und Nathan Grey von BoySetsFire treten auf „ENGAGE!“ Auf.
Das Album erscheint in Europa über Redfield Records (Gameface, Kids Insane, John Coffey), in Asien über Waterslide Records (Literature, Steve Adamyk Band, Bangers) und in Südamerika über Fusa Records (Nitrominds, Adrenalized, Kacttus).



Not Scientists sind eine Band aus Frankreich, die auf Englisch singt.
Seit 2012 haben sie ein Album und eine EP veröffentlicht und ausgedehnte Tourneen durch Europa und Nordamerika unternommen, um ein Who’s Who internationaler Tourneen zu unterstützen. Es ist unmöglich, ihren Sound zu definieren, indem man ein paar Namen fallen lässt, aber wenn man den Gesang von Televisions über die Strokes von Fugazi legt und ein Kilo Cure auf den Kopf stellt, kommt man näher. Ihr zweites Album „Golden Staples“ erschien am 13. April auf Kidnap Records und Rookie Records.



WEEKLY CAROUSE, das heißt so viel wie „Wöchentliches Besäufnis“, spielen Punkrock, und das war nie anders. Das fing mit Demos an, natürlich, und ging mit CDs weiter. Mittlerweile sind es vier an der Zahl. Die erste heißt „CaliVOERDia“, weil WEEKLY CAROUSE aus Voerde kommen. Hinter dem Ortsnamen steht am Bahnhof in Klammern „am Niederrhein“. So richtig viel los ist in dem Städtchen nicht, obwohl es tatsächlich über 40.000 Einwohner beherbergt. Doch da gibt es ja dieses Quartett, das früher ein Quintett und auch schon ein Sextett war, und das seit Jahren bemüht ist, den Punkrock (musikalisch, aber auch so) am Leben zu erhalten.

Quelle: www.ox-fanzine.de